Ape-Restauration #7

17.10.2020

Wie geplant geht es mit Beginn der Wintersaison wieder weiter mit den Arbeiten an der Ape.

Den Tank hatte ich bereits letztes Jahr von innen konserviert, jetzt ging es mit der Außenseite weiter .. entrosten, grundieren, lackieren ..

Das Ergebnis kann sich sehen lassen 🙂

04.11.2020

Der Tank wäre damit erstmal provisorisch an der Ape befestigt und die Ape ist damit uneingeschränkt fahrtüchtig 🙂

22.12.2020

So langsam finde ich wieder Zeit mit den Arbeiten an der Ladefläche weiter zu machen. Da wartet auch nochmal jede Menge Arbeit, auf die ich mich natürlich sehr freue 😉

Zu Beginn muss die Ladefläche erst mal instand gesetzt werden ..

23.01.2021

Zwischenzeitlich ging es wieder mit den Arbeiten an der Ladefläche ein wenig voran. Zum Schutz des Lacks wurde ein Aluminium-Riffelblech an die Ladefläche angepasst.

Für den Halter des Kennzeichens musste ein Ersatz her, da der originale praktisch nicht mehr vorhanden war. Also wurde kurzerhand ein neuer angefertigt 🙂

Die Arbeiten da der Ladefläche sind nun nahezu abgeschlossen und ich kann mit den Vorbereitungen für das Lackieren der Ladefläche beginnen.

07.02.2021

Bevor es mit der Ladefläche weiter ging wollte ich aber noch den Motor fertig machen. Irgendwie lief er noch nicht ganz rund und mit einem Mal sogar fast gar nicht mehr. Er nahm kein Gas mehr an es gab viele Fehlzündungen und er lief generell nur noch mit Joke.

Wie sich herausstellte war der Kondensator der Zündung defekt. Da der Unterbrecher auch schon etwas darunter gelitten hatte habe ich auch gleich diesen mit getauscht. Nachdem der Motor nun wieder richtig gut lief, habe ich um die Motorverkleidungen gekümmert

24.03.2021

Zwischendurch gab es noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen. Am vorderen Kotflügel war ein Halter abgebrochen, das Abblendlicht funktionierte auf einmal nicht mehr ..

Aber auch das konnte nach und nach gerichtet werden 🙂

17.04.2021

Nachdem das alles erledigt war konnte es nun endlich mit der Ladefläche weitergehen. Das Lackieren sollte in mehreren Schritten erfolgen, zuerst lackierte ich die Unterseite der Ladefläche.

21.04.2021

Danach ging es mit der Oberseite der Ladefläche weiter und ein paar Kleinteilen ..

01.05.2021

Die Ladefläche ist nun fertig lackiert und erstrahlt wieder in ihrem originalen Farbton Blaugrün.

07.05.2021

Nach der Installation des Motors fühlte sich die Montage der Ladefläche wie eine 2. Hochzeit an. Endlich bekam die Ape ihre Form zurück .. für mich ein ganz besonderer Moment 🙂

16.05.2021

Wenn es mal läuft, dann läuft es 🙂
Die Arbeiten an der Ladefläche schreiten mit großen Schritten voran. Zwischenzeitlich wurden auch die weiteren Anbauteile wie Motorklappe, Heckklappe und Kabinenschutz lackiert.